Sparkassen-Computercheck

Prüfen Sie die Sicherheit Ihres Computers oder Smartphones

Computerviren, Spionagesoftware und Datendiebe - das Internet kann gefährlich sein. Der Sparkassen-Computercheck kann mehrere Sicherheitsprobleme auf Ihrem System erkennen und hilft Ihnen bei der Behebung der gefundenen Fehler.



 
 

Infos & Rechtliches

Hier finden Sie alle rechtlichen Informationen und Hinweise zum Sparkassen-Computercheck.
Anbieter ist der Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen, Alte Rothofstraße 8 - 10, 60313 Frankfurt am Main. Technischer Verantwortlicher ist die CORONIC GmbH (www.coronic.de, info @ coronic.de).

Was wird geprüft?

Der Sparkassen-Computercheck prüft auf dem Computer, Smartphone und Tablet eine Auswahl installierter Programme und Plugins auf Aktualität und bekannte Sicherheitsprobleme. Der Test liefert eine Auflistung der gefundenen Schwachstellen und hilft bei deren Behebung. Es folgt eine Liste der einzelnen Prüfpunkte:

Browser und Betriebssysteme
Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 2000, Windows Me, Windows 98, Windows 95, OS X El Capitan, MacOS Sierra, macOS High Sierra, OS X Yosemite, OS X Mavericks, OS X Mountain Lion, Mac OS X Lion, Mac OS X Snow Leopard, Ubuntu Linux, Microsoft Edge, Internet Explorer 11, Internet Explorer 10, Internet Explorer 9, Internet Explorer 8, Internet Explorer 7, Internet Explorer 6, Internet Explorer 5 oder älter, Firefox bis Version 57 für Windows, Mac und Linux, Nexus-Smartphones und Tablets, HTC Smartphones mit Android-Betriebssystem, Sony Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem, Samsung Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem, Firefox ab Version 58 für Windows, Mac und Linux, Pale Moon , Google Chrome für Windows, Mac und Linux, Safari Browser für Windows und Mac , Opera Browser für Windows, Mac and Linux, Android 1 bis 8, Windows Phone 7, iOS 1 bis 11, Windows Phone 8, Windows 10 Mobile, BlackBerry OS 10, Firefox für Android, Google Chrome für Android, Google Chrome für iOS, Firefox für iOS, Amazon Kindle Fire, Adobe Flash Player für Android, Browserlücke in Android 4.3 und früher, Do Not Track-Funktion
Plug-ins und Addons
Java-Version 8, Java-Version 7, Java-Version 6 für Mac OS X , Java-Version 6, Java-Version 5 oder älter, Alte Java-Version, Adobe Flash Player für Internet Explorer 10 und 11 unter Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10, Adobe Flash Player für Google Chrome, Adobe Flash Player 11-28, Adobe Flash Player 10, Adobe Flash Player 9 oder älter, Shockwave Player, VLC Media Player, Silverlight, Windows Media Player für Windows 8.1, Windows Media Player für Windows 8, Windows Media Player für Windows 7, Windows Media Player für Windows Vista, Windows Media Player für Windows XP, QuickTime unter Windows deinstallieren, QuickTime für OS X, Adobe AIR, Adobe Reader

Nutzungsbedingungen

1. Der Sparkassen-Computercheck und der Mobilcheck stellen einen unverbindlichen und unentgeltlichen Service dar. Die Teilnahme erfolgt auf eigenen Wunsch und auf eigenes Risiko des Nutzers.

2. Die Sparkasse bzw. der Technologiepartner, die CORONIC GmbH, sind bestrebt, das vorliegende Angebot stets unter Berücksichtigung des gegenwärtigen Standes der Technik anzubieten. Eine umfassende Funktionalität und Aktualität kann dabei jedoch nicht garantiert werden. Ein Anspruch auf Verfügbarkeit besteht nicht.

Der Sparkassen-Computercheck und der Mobilcheck erfolgen jeweils nach Prüfpunkten (siehe jeweils "Was wird geprüft?"). Ein Anspruch auf Vollständigkeit der durchgeführten Sicherheitsüberprüfung kann hieraus jedoch nicht abgeleitet werden.

Der Nutzer darf die mit dem Sparkassen-Computercheck bzw. die mit dem Mobilcheck erzeugten Daten und Dokumente nur für den eigenen Gebrauch verwenden. Der Nutzer ist verpflichtet, die enthaltenen oder verlinkten Funktionen und Programme sachgerecht und gemäß den beigefügten Anleitungen und Hinweisen zu verwenden.

3. Die Sparkasse ist für Schäden, die durch die Nutzung des Sparkassen-Computerchecks und/oder des Mobilchecks entstehen, nur verantwortlich, soweit diese auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Sparkasse oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet die Sparkasse nur für Schäden aufgrund der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Die Haftung ist in diesen Fällen beschränkt auf die Höhe des vorhersehbaren, typischen Schadens. Diese Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Personenschäden sowie in Fällen zwingender gesetzlicher Haftung, wie arglistiges Verschweigen eines Mangels, einer etwa übernommenen Garantie oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

4. Die durch den Sparkassen-Computercheck bzw. den Mobilcheck abgegebenen Empfehlungen und Informationen, insbesondere die Installationsanleitungen für Drittsoftware, sind als kostenloser Service unverbindlich und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Sie dienen lediglich als Hilfestellung und Ergänzung zu den Installations- und Nutzungshinweisen der jeweiligen Hersteller.

Die Inanspruchnahme der empfohlenen Software unterliegt den Nutzungsbedingungen der jeweiligen Softwareanbieter. Für Schäden, die durch die hier empfohlene Software entstehen, sind allein die jeweiligen Softwarehersteller verantwortlich. Dem Nutzer obliegt es daher selbst, sich über die Eigenschaften der hier empfohlenen Software zu informieren und zu überprüfen, etwa durch Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Softwarehersteller, ob die hier empfohlene Software mit der durch den Nutzer verwendeten sonstigen Software kompatibel ist und ein fehlerfreier Betrieb der jeweiligen Software möglich ist.

Bei Inhalten unter dem Reiter "Downloads" handelt es sich um Verweisungen auf Inhalte Dritter, für die keine Haftung übernommen wird, es sei denn, die Schäden sind durch die unmittelbare Verlinkung auf Schadsoftware entstanden; in diesen Fällen ist die Haftung der Sparkasse nach Ziffer 3 begrenzt. Schadsoftware in diesem Sinne liegt vor, wenn die Software zumindest unter anderem dem Zweck dient, den betroffenen Computer ohne redlichen Grund in seiner Funktionalität einzuschränken.

5. Durch die Teilnahme am Sparkassen-Computercheck bzw. dem Mobilcheck bestätigt der Nutzer, mit der Durchführung eines Zugriffs auf seinen Rechner bzw. Mobilgerät zum Zwecke der Sicherheitsüberprüfung einverstanden zu sein. Weiterhin bestätigt der Nutzer durch die Durchführung, dass er ggf. durch Dritte (z.B. Arbeitgeber, Dienstherr) berechtigt ist, auf dem angeschlossenen Rechner bzw. Mobilgerät die Sicherheitsüberprüfung durchzuführen.

Datenschutz

Auf dieser Internetseite können Sie eine Sicherheitsüberprüfung Ihres Computers bzw. Mobilgerätes durchführen lassen. Für die Dauer der Prüfung ist es erforderlich, dass Ihr Rechner bzw. Mobilgerät mit dem Internet verbunden ist. Die technische Durchführung erfolgt durch einen Sicherheitstest, den die CORONIC GmbH als Technologiepartner der Sparkasse auf Ihrem Computer durchführt.

Für eine bestmögliche Kundenzufriedenheit ist uns Ihre Meinung wichtig. Deshalb haben wir mit der Feedbackfunktion eine Möglichkeit bereitgestellt, uns auf direktem Wege Ihre Meinung zukommen zulassen. Um auch auf Ihre persönlichen Fragen und Anregungen eingehen zu können, speichern wir daher auf freiwilliger Basis Ihre Email-Adresse sowie die dazugehörige Nachricht. Sie können dies umgehen, indem Sie im Adressfeld "anonym" eingeben. Die Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Nachricht erhoben und nicht für andere - insbesondere kommerzielle - Zwecke genutzt.

Es werden weder durch die Sparkasse noch durch die CORONIC GmbH personenbezogene Daten gesammelt oder ausgewertet. Die Durchführung des Computerchecks erfolgt im strengen Einklang aller einschlägigen gesetzlichen Vorgaben, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz.